Rampenbotschafter für Augsburg

20.11.2013 12:49

Seit 1.August bin ich offizieller Rampenbotschafter der Aktion www.tausendundeinerampe.de

"Barrierefreiheit ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen eine Notwendigkeit, für den Rest der Gesellschaft ein Komfortgewinn" lautete mein Slogan.
Menschen mit Mobilitätseinschränkungen sind aber nicht nur RollstuhlfahrerInnen sondern auch die Senioren mit ihren Rollatoren oder Menschen, die nur temporär z.B. durch einen Unfall auf die Zuhilfenahme von Krücken angewiesen sind. Jeder, der sich schon einmal das Bein gebrochen oder das Sprunggelenk verletzt hat weiß, wie anstrengend Stufen und Treppen sein können.
Auch junge Mütter und Väter mit Kinderwägen sind dankbar, wenn sie ohne Barrieren in Häuser und Geschäfte gelangen.

Die Sozialhelden Berlin, hatten im Dezember 2012 die einfache und geniale Idee, im Internet Spenden zur Anschaffung solcher mobiler Rampen zu sammeln und pro 100 € Spendenaufkommen eine solche kostenlos in Deutschland zu verteilen.

Ich unterstütze diese Aktion aus vollem Herzen und kann momentan noch 5 Rampen direkt in Augsburg verteilen. Wer also eine Lokalität kennt, von der er meint, sie bräuchte unbedingt einen barrierefreien Zugang, soll mit mir in Kontakt treten. Voraussetzung ist, dass maximal 2 Stufen/25 cm Höhenunterschied überwunden werden müssen.

Zurück